Readme-Datei für Architectural Desktop 2007 Service Pack 1


Architectural Desktop 2007 Service Pack 1

Diese Readme-Datei enthält die aktuellen Informationen zu Installation und Verwendung dieses Service Packs. Sie sollten unbedingt das gesamte Dokument lesen, bevor Sie den Service Pack auf Ihr Produkt anwenden. Damit Sie diese Readme-Datei jederzeit einsehen können, speichern Sie die Datei auf Ihrer Festplatte oder drucken Sie sie aus.

Wer sollte den Service Pack installieren?

Service Pack 1 ist für englischsprachige Versionen des folgendenden Autodesk-Produkts bestimmt:

Anmerkung: In bestimmten Regionen werden möglicherweise sprachspezifische (lokalisierte) ausführbare Programme des Service Packs ausgeliefert.


Zusammenfassung der wichtigsten von diesem Service Pack behandelten Architectural Desktop-Probleme

Aufgrund detaillierter Informationen von Kunden, die das Dienstprogramm für den Kundenfehlerbericht nutzten, wurde die Stabilität in folgenden Bereichen verbessert:

Andere Änderungen in diesem Service Pack beinhalten die im Folgenden aufgeführten Aktualisierungen:

AEC-Bemaßungen

Beschriftungen

Deckenraster

Nach AutoCAD exportieren

I-drop

Überlagerungen

Dialogfeld Objektdarstellung

Leistung

Projekt-Management

Dachelemente

Bauteiltabellen

Bauteilstempel

Decken

Räume

Treppen

Tragwerke

Werkzeugpaletten

Zonen


Zusammenfassung der wichtigsten von diesem Service Pack behandelten AutoCAD-Probleme

In Verbindung mit dem Dienstprogramm für den Kundenfehlerbericht berichtete Fehler

Aufgrund detaillierter Informationen von Kunden, die das Dienstprogramm für den Kundenfehlerbericht nutzten, wurde eine Reihe von Problemen erkannt und behoben. In den nachfolgend aufgeführten Funktionsbereichen wurden Aktualisierungen durchgeführt.

Allgemeine Aktualisierungen

Andere Änderungen in diesem Service Pack beinhalten die im Folgenden aufgeführten Aktualisierungen.

3D-Navigation

Benutzerdefinierte Benutzeroberfläche

Bemaßung

Externe Referenzen

Schraffur

Internet

Materialien

Ändern

Absatztext und Text

Netzwerke

Leistung

Plotten und Publizieren

Sicherheit

Volumenmodelle

Start, Speichern, Öffnen und Schließen


Zusätzliche bekannte Probleme

Diese Probleme wurden in der ursprünglichen Version von Architectural Desktop 2007 identifiziert und in diesem Service Pack behoben.

Projektmanagement
Das Speichern einer Zeichnung als Ansicht im Projekt-Navigator kann zu einem Absturz führen, wenn die Ansicht Gebäudemodule referenziert und ein Zeichenwerkzeug aktiv ist. Um dies zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass kein Werkzeug aktiv ist, bevor Sie eine Ansicht aus der aktuellen Zeichnung erstellen.

Katalog-Browser
Das Installieren des kumulativen Sicherheitsupdate für Microsoft Internet Explorer (KB918899) kann im Katalog-Browser nach dem Zugriff auf Flyouts im linken Fensterausschnitt zum Absturz führen. Dieses Problem kann durch Installieren des nächsten kumulativen Sicherheitsupdate für Internet Explorer behoben werden.

Räume
In Autodesk Architectural Desktop 2007 Service Pack 1 wurde die Unterstützung negativer Werte für Umgrenzungsversätze in Raumstilen hinzugefügt. Wenn eine Zeichnung mit einem Raumstil, der negative Werte für Umgrenzungsversätze aufweist, in Autodesk Architectural Desktop 2007 ohne Service Pack 1 geöffnet wird und ein Raumstil, der negative Werte für Umgrenzungsversätze aufweist, ausgewählt wird, zeigt eine Fehlermeldung an, dass keine negativen Werte unterstützt werden. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld zu schließen.

Bauteiltabellen
Bilder, die mithilfe grafischer Eigenschaftsdefinitionen in Bauteiltabellen eingeschlossen werden, werden nicht in eTransmit-Ergebnisse eingeschlossen, wenn ein Dateiformat mit aufgelösten AEC-Objekten verwendet wird. Dieses Problem können Sie umgehen, indem Sie mit dem Befehl Nach AutoCAD exportieren eine Zeichnung erstellen, in der alle AEC-Objekte aufgelöst sind, und diese Zeichnung mit eTransmit übertragen.

Überlagerungen mit externen Referenzen
Um bei Verwendung von externen Referenzen die richtigen Ergebnisse für Überlagerungen anzuzeigen, müssen Sie möglicherweise eine Zeichnung schließen und neu öffnen, wenn die externen Referenzen entfernt worden sind.

Erzeugen einer gepatchten Bereitstellung mit aktivierter GPO-Bereitstellung
Es wurden gelegentliche Fehler beim Erstellen gepatchter GPO-Bereitstellungen festgestellt. Die den Fehler auslösende Computerkonfiguration konnte bisher nicht ermittelt werden. Falls dieses Problem auftreten sollte, erzeugen Sie die Bereitstellung auf einem anderen Computer, oder wenden Sie den Patch einzeln auf die Arbeitsstationen an.


Installationsprobleme des Service Packs

Sie sollten Sicherungskopien aller benutzerspezifischen CUI-, MNU-, MNS-, MNR-, MNL- und MNC-Dateien erstellen, bevor Sie diesen Service Pack installieren.

Während der Installation dieses Service Packs werden Sie möglicherweise aufgefordert, die Originalinstallations-CD oder -DVD einzulegen oder auf das Netzwerk-Image zuzugreifen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Original-Installationsmedien zur Hand haben, wenn Sie den Patch ausführen.

Dieser Service Pack muss von einem Benutzer mit Administratorrechten installiert werden. Der Installationsvorgang wird mit einer Fehlermeldung abgebrochen, wenn ein Benutzer ohne Administratorrechte versucht, ihn durchzuführen.

Sobald dieser Service Pack angewandt ist, können Sie keine automatische Deinstallation zum Entfernen dieses Service Packs mehr ausführen. Um die Änderungen des Service Packs rückgängig zu machen, deinstallieren Sie Architectural Desktop 2007, und installieren Sie es dann erneut.

Es kann kein Gruppenrichtlinienobjekt zum Bereitstellen dieses Service Packs für Clients bereitgestellt werden, auf denen Architectural Desktop bereits installiert ist. Dieser Service Pack muss direkt auf jeden Computer durch den entsprechenden Administrator angewendet werden.


Anwenden dieses Service Packs auf eine Einzelplatzinstallation

  1. Laden Sie den Service Pack herunter, und speichern Sie ihn in einem beliebigen Ordner.
  2. Legen Sie die Architectural Desktop 2007-CD Nummer 1 oder die DVD in Ihr CD-/DVD-Laufwerk ein.
  3. Navigieren Sie zu dem Ordner, in dem Sie den Service Pack gespeichert haben.
  4. Doppelklicken Sie auf die ausführbare Datei (EXE), um den Service Pack zu installieren.


Anwenden dieses Service Packs unter Einsatz einer Patch-Liste über das lokale Netzwerk

Wählen Sie dieses Verfahren, um diesen Service Pack unter Einsatz des Kommunikations-Centers über das lokale Netzwerk anzuwenden.

So wenden Sie diesen Service Pack unter Einsatz der lokalen Patch-Liste über das Kommunikations-Center an

  1. Legen Sie die Architectural Desktop 2007-CD Nummer 1 oder die DVD in das CD-/DVD-Laufwerk Ihres Computers ein.
  2. Laden Sie die Dateien adt2007swlsp1deu.exe und adt2007swlsp1deu.exe von der Autodesk Product Support-Website auf einen lokalen Server herunter.

ANMERKUNG: Achten Sie darauf, dass alle Benutzer, die den Service Pack anwenden müssen, Zugriff auf diesen Server haben.

  1. Klicken Sie im Startmenü von Windows auf Ausführen. Geben Sie die folgenden Informationen ein, und klicken Sie dann auf OK:
    \\<Name des lokalen Servers>\<Patchname> /p <Name des Speicherorts der Patchliste>\<Name der Patchliste>

Beispiel:
C:\ ADT2007sp1SWL.exe /p c:\patchlist.txt

Der Inhalt der Patch-Listendatei sieht etwa folgendermaßen aus:
*****
ProductCode={5783F2D7-5004-0409-0002-0060B0CE6BBA}
ProductVersionCandidate=5.0.272.0
PatchTitle=Autodesk Architectural Desktop 2007 Service Pack 1
PatchGUID={848828FD-F9AD-4DF0-A73B-5E6914D38463}
PatchFileLocation=\\\\Ihr_Servername\\Ihr_Freigabename\\Unterordner\\Patchname.exe oder ftp://Ihr_Servername/Ihr_Freigabename/Ihr_Pfad/Patchname.exe
PatchSize=16498896
PatchDesc=Dieser Service Pack aktualisiert Autodesk Architectural Desktop 2007. Die Verwendung dieser Software unterliegt den Bestimmungen und Bedingungen, die im Softwarelizenzvertrag enthalten sind, der zu Autodesk Architectural Desktop 2007 gehört. DURCH DIE VERWENDUNG DER SOFTWARE ERKLÄREN SIE SICH MIT DEN BESTIMMUNGEN UND BEDINGUNGEN DIESES LIZENZVERTRAGS EINVERSTANDEN. DAS KOPIEREN ODER VERWENDEN DIESER SOFTWARE ODER IHRER DOKUMENTATION AUSSER WIE DURCH DEN SOFTWARELIZENZVERTRAG ERLAUBT IST NICHT AUTORISIERT UND VERLETZT DAS GESETZLICHE URHEBERRECHT IHRES LANDES. WENN SIE DIESE SOFTWARE ODER IHRE DOKUMENTATION OHNE ZUSTIMMUNG VON AUTODESK VERWENDEN; VERSTOSSEN SIE GEGEN DAS GESETZ. SIE KÖNNEN VON AUTODESK FÜR SCHÄDEN HAFTBAR GEMACHT WERDEN, UND SIE KÖNNEN STRAFRECHTLICH VERFOLGT WERDEN. PatchDescLocation=\\\\Ihr_Servername\\Ihr_Freigabename\\Unterordner\Readme_Name.html oder ftp://Ihr_Servername/Ihr_Freigabename/Ihr_Pfad/Readme_Name.html

ANMERKUNG: Ist an diesem Speicherort bereits eine Patch-Liste vorhanden, werden die neuen Patch-Listeninformationen am Ende der Datei angehängt. Die ursprüngliche Datei wird nicht überschrieben.

  1. Öffnen Sie die Patch-Listendatei. Sind mehrere Patch-Listen vorhanden, werden die Listen durch Sternchen (*****) getrennt.
  2. Ändern Sie die fünfte Zeile in der Patch-Liste, PatchFileLocation, vom ursprünglichen Wert zu einem der folgenden Werte:

    • Wenn der Service Pack auf einem Datei-Server verfügbar sein soll, geben Sie Folgendes ein: PatchFileLocation=\\\\<Ihr_Servername>\\<Ihr_Freigabename>\\<Unterordner>\\<Patchname>.exe

    • Wenn der Service Pack auf einem FTP-Server verfügbar sein soll, geben Sie ein:
      ftp://<Ihr_Servername>/<Ihr_Freigabename>/<Ihr_Pfad>/<Patchname>.exe

  1. Ändern Sie die letzte Zeile in der Patch-Liste, PatchDescLocation, vom ursprünglichen Wert zu einem der folgenden Werte:

    • Wenn die Readme-Datei auf einem Datei-Server verfügbar sein soll, geben Sie Folgendes ein:
      PatchFileLocation=\\\\<Ihr_Servername>\\<Ihr_Freigabename>\\<Unterordner>\\<Readme-Name>.html

    • Wenn die Readme-Datei auf einem FTP-Server verfügbar sein soll, geben Sie Folgendes ein:
      ftp://<Ihr_Servername>/<Ihr_Freigabename>/<Ihr_Pfad>/<Readme-Name>.html

  1. Speichern und schließen Sie die Patch-Listendatei.
  2. Klicken Sie im Startmenü von Windows auf Ausführen. Geben Sie die folgenden Informationen ein, und klicken Sie auf OK:
    <Ihr_CD- oder DVD-ROM_Laufwerk>:\Install\Support\CADManagerControl

  1. Doppelklicken Sie auf CMControl.exe.
  2. Wählen Sie im CAD-Manager-Dienstprogramm Autodesk Architectural Desktop 2007 aus der Produktliste aus, und klicken Sie dann auf OK.
  3. Führen Sie auf der Registerkarte Kommunikations-Center des CAD-Manager-Dienstprogramms Folgendes aus:

    • Wählen Sie in der Liste Live-Aktualisieren-Konfiguration die Option Über lokale Patchliste aktualisieren aus.

    • Geben Sie im Feld Speicherort der lokalen Patch-Liste denselben Speicherort an wie in Schritt 5.

    • Klicken Sie auf Übernehmen, um diese Einstellungen in Ihrem System zu speichern.

  1. Wählen Sie in der Dropdown-Liste am unteren Rand des CAD-Manager-Dienstprogrammfensters die Option Registrierungsdatei .reg erstellen aus. Klicken Sie anschließend auf OK.
  2. Speichern Sie die Datei im Dialogfeld Speichern unter in Ihrem System. Notieren Sie diesen Speicherort.

    Die Registrierungsdatei kann jetzt Benutzern zur Verfügung gestellt werden. Sie legen die Methode für die Weitergabe der Datei an Benutzer sowie für ihre Ausführung fest.

    ANMERKUNG: Sie müssen den Service Pack auf jeder Arbeitsstation ausführen, auf der Architectural Desktop 2007 verwendet wird.


Anwenden dieses Service Packs auf ein Architectural Desktop 2007-Netzwerk-Administrations-Image

Die beiden folgenden Methoden der Weitergabe des Architectural Desktop 2007 Service Pack 1 gelten nur für ein mit dem Netz-Setup-Assistenten von Architectural Desktop 2007 erstelltes Administrations-Image. Nach Abschluss dieser Verfahren wird auf etwaige neue Einrichtungen von Architectural Desktop 2007 automatisch der Service Pack angewandt.

ANMERKUNG: Auf Clients mit installierter Originalbereitstellung MUSS der Service Pack installiert werden, bevor die Bereitstellung gepatcht werden kann. Eine Anwendung des Patch auf Clients ist nach dem Patchen des Administrations-Images nicht möglich. Wenn Sie nicht alle vorher installierten Clients aktualisieren können, bevor Sie diesen Service Pack zum Administrations-Image hinzufügen, ist es empfehlenswert, ein separates Administrations-Image zu erstellen, auf das dieser Service Pack angewendet wird.

ANMERKUNG: In den beiden folgenden Vorgängen enthält die Patch-Datei (Service Pack), die Sie herunterladen, eine MSP-Datei (Microsoft Patch), welche Sie wiederum von der ausführbaren Datei über den Schalter /e (extract) extrahieren; die Syntax ist in Schritt 2 beschrieben.

So fügen Sie Architectural Desktop 2007 Service Pack 1 einem neuen Administrations-Image von Architectural Desktop 2007 hinzu

  1. Laden Sie die Datei adt2007swlsp1deu.exe von der Autodesk Product Support-Website auf Ihren lokalen Computer herunter.
  2. Klicken Sie im Startmenü von Windows auf Ausführen. Geben Sie die folgenden Informationen ein, und klicken Sie dann auf OK:
    <Lokales Laufwerk:>\<Patchname>\ /e <Lokales Laufwerk:>\<Patchname>.msp

  1. Klicken Sie auf dem Computer, auf dem der Netz-Setup-Assistent installiert ist, im Startmenü von Windows auf Autodesk > Netz-Setup-Assistent.
  2. Wählen Sie auf der ersten Seite des Netz-Setup-Assistenten die Option Administrations-Image erstellen, und klicken Sie dann auf Weiter.
  3. Geben Sie auf der Seite Administrations-Image erstellen im Feld Autodesk-Installer (MSI)-Datei wählen den Pfad zur Datei ADT.msi ein. Hierbei handelt es sich um die MSI-Datei, die Sie als Basis für das Administrations-Image verwenden. Diese Datei befindet sich auf Ihrer Produkt-CD oder -DVD-ROM im Verzeichnis CD oder DV-DROM:\Install\ADT.msi.
  4. Geben Sie im Feld Verzeichnis des Administrations-Image einen freigegebenen Speicherort im Netzwerk für die Erstellung des Image an. Sie können auch auf die Schaltfläche Durchsuchen klicken, um einen Ort festzulegen. Benutzer installieren Architectural Desktop von diesem Speicherort aus.
  5. Wählen Sie die Option Patch (Service Pack) auf dieses Image anwenden aus.
  6. Geben Sie im Feld Patch auswählen den Pfad zum Patch-Speicherort ein (dem in Schritt 2 eingegebenen Speicherort, inklusive der Erweiterung .msp). Sie können die MSP-Datei auch mittels Durchsuchen finden.
  7. Klicken Sie auf Weiter, und befolgen Sie die Anweisungen im Netz-Setup-Assistenten, um die Bereitstellung dieses Service Packs abzuschließen.

So wenden Sie Architectural Desktop 2007 Service Pack 1 auf ein vorhandenes Administrations-Image von Architectural Desktop 2007 an

  1. Laden Sie die Datei adt2007swlsp1deu.exe von der Autodesk Product Support-Website auf Ihren lokalen Computer herunter.
  2. Klicken Sie im Startmenü von Windows auf Ausführen. Geben Sie die folgenden Informationen ein, und klicken Sie dann auf OK.
    <Lokales Laufwerk:>\<Patchname>\ /e <Lokales Laufwerk:>\<Patchname>.msp

  1. Klicken Sie auf dem Computer, auf dem der Netz-Setup-Assistent installiert ist, im Startmenü von Windows auf Autodesk > Netz-Setup-Assistent.
  2. Wählen Sie auf der ersten Seite des Assistenten die Option Ein Administrations-Image ändern, und klicken Sie dann auf Weiter.
  3. Wählen Sie auf der Seite Ein Administrations-Image ändern im Feld MSI-Datei auswählen eine vorhandene Autodesk-Installationsdatei (MSI) auf einer Netzwerkfreigabe, die das zu ändernde Administrations-Image enthält. Benutzer installieren Architectural Desktop von diesem Speicherort aus.
  4. Wählen Sie die Option Patch (Service Pack) auf dieses Image anwenden aus.
  5. Geben Sie im Feld Patch auswählen den Pfad zum Patch-Speicherort ein (dem in Schritt 2 eingegebenen Speicherort, inklusive der Erweiterung .msp). Sie können die MSP-Datei auch mittels Durchsuchen finden.
  6. Klicken Sie auf Weiter, und befolgen Sie die Anweisungen im Netz-Setup-Assistenten, um die Bereitstellung dieses Service Packs abzuschließen.


Dateien, die dieser Service Pack mit einem Patch versieht

Dieser Patch sollte sich auf keine Ihrer benutzerdefinierten Dateien auswirken. Wenn Sie allerdings eine Datei verwenden, die früher datiert ist als die Datei, die ursprünglich von Architectural Desktop 2007 installiert wurde, wird diese Datei ersetzt. Wenn Sie beispielsweise einfach acad.pgp von einer Architectural Desktop 2006-Installation kopiert haben, hat diese Datei ein geändertes Datum, das vor dem Release von Architectural Desktop 2007 liegt. Die Datei wird dann ersetzt. Um dieses Problem zu vermeiden, speichern Sie die benutzerdefinierte Datei einfach erneut. Damit verfügt die Datei über ein späteres Datum und wird nicht ersetzt.

ANMERKUNG: Alle Dateien, die nach der ursprünglichen Installation entfernt oder verschoben wurden, werden von diesem Patch ersetzt.

Installationsordner

Installationsordner\Help

Installationsordner\UserDataCache


Copyright © 2006 Autodesk, Inc.