Readme für das Autodesk Map 3D 2007 Service Pack 3


Inhalt


Autodesk Map 3D 2007 Service Pack 3

Im Rahmen der fortlaufenden Bestrebungen, qualitativ hochwertige Produkte bereitzustellen, hat Autodesk das Autodesk Map 3D 2007 Service Pack 3 herausgegeben, das Problemlösungen enthält und Probleme behebt, die in Autodesk Map 3D 2007 auftreten. Autodesk Map 3D 2007 Service Pack 3 enthält AutoCAD 2007 Service Pack 1.

Diese Readme-Datei enthält aktuelle Informationen zur Installation und Verwendung dieses Service Packs. Sie sollten unbedingt die gesamte Datei lesen, bevor Sie den Service Pack auf Ihr Produkt anwenden. Damit Sie diese Readme-Datei jederzeit aufrufen können, speichern Sie die Datei auf der Festplatte, oder drucken Sie sie aus.

Wer sollte den Service Pack installieren?

Service Pack 3 ist für Autodesk Map 3D 2007-Produkte in allen Sprachen bestimmt und unter allen unterstützten Betriebssystemen ausführbar. Service Pack 3 kann auf jeder gesperrten Version von Autodesk Map 3D 2007 installiert werden.

Service Pack 3 kann auf Autodesk Map 3D 2007 mit Service Pack 1, Service Pack 2 oder ohne jeglichen Service Pack angewendet werden.

Notwendige Aktion

Installation dieses Service Packs mit Autodesk Raster Design

Nachdem Sie diesen Service Pack auf einem System mit Autodesk Raster Design installiert haben, müssen Sie die Installation von Autodesk Raster Design 2007 reparieren.

  1. Klicken Sie auf Start > Einstellungen > Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie unter Autodesk Raster Design 2007 auf Ändern.
  3. Wählen Sie Autodesk Raster Design 2007 neu installieren oder reparieren.
  4. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Wählen Sie Reparieren.
  6. Klicken Sie zweimal auf Weiter.

Sie werden möglicherweise aufgefordert, die Original-CD einzulegen.

FDO-Provider für Oracle benötigt spezielle Patch-Dateien

Autodesk Map 3D 2007 unterstützt jetzt Oracle 10g R2. Um Oracle 10g R2 verwenden zu können, müssen Sie den Oracle 10g R2-Client verwenden und das Oracle 10g R2.2-Patch installieren.

Anmerkung: Oracle Workspace Manager (OWM) muss auf Workspace Manager Version 10.2.0.3.1 oder höher aktualisiert werden.

Vor dem Anwenden des Service Packs müssen Sie die Cache-Dateien leeren

Wenn sich vor dem Anwenden des Service Packs Daten im Cache-Speicher befinden, funktioniert Autodesk Map mit diesen Dateien möglicherweise nicht ordnungsgemäß, wenn Sie den Cache nicht leeren. Damit Autodesk Map ordnungsgemäß funktioniert, müssen Sie die Cache-Dateien leeren.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Starten Sie Autodesk Map.
  2. Klicken Sie im Menü Einrichten auf Autodesk Map-Optionen.
  3. Wählen Sie im Dialogfeld Autodesk Map-Optionen die Registerkarte System.
  4. Klicken Sie auf Cache löschen.
  5. Klicken Sie auf OK.

Allgemeine Informationen

Vor der Anwendung dieses Service Packs sollten Sie Sicherungskopien aller benutzerdefinierten CUI-, MNR- und MNL-Dateien erstellen.

Während der Installation dieses Service Packs werden Sie möglicherweise aufgefordert, die Originalinstallations-CD einzulegen oder auf das Netzwerk-Image zuzugreifen. Administratorrechte sind erforderlich, um Produkte zu installieren, zu deinstallieren und Service Packs anzuwenden.

Sobald dieser Service Pack angewendet wurde, können Sie keine automatische Deinstallation zum Entfernen dieses Service Packs mehr ausführen. Deinstallieren Sie das Produkt und installieren Sie es erneut, um die Änderungen des Service Packs rückgängig zu machen.

Der Service Pack kann auch von Administratoren über das Netzwerk mittels des Netz-Setup-Assistenten eingerichtet werden.

Primäre, in Autodesk Map 3D 2007 Service Pack 3 behobene Probleme

Service Pack 3 umfasst mehr als 40 Fehlerbehebungen mit deutlichen Verbesserungen in den folgenden wichtigen Bereichen:

Allgemeine Aktualisierungen

Andere Änderungen in diesem Service Pack beinhalten die im Folgenden aufgeführten Aktualisierungen.


Installationsanweisungen

Windows-Befehlszeilenparameter

Folgende Befehlszeilenparameter werden von diesem Service Pack unterstützt:

Anweisungen zur Verwendung der Befehlszeilenparameter /e und /p finden Sie in den nachstehenden Verfahrensbeschreibungen.

Anwenden dieses Service Packs auf eine Einzelplatzinstallation

Befolgen Sie diese Anweisungen zur Installation eines Service Packs auf einem einzelnen Computer.

So aktualisieren Sie eine Einzelplatzinstallation

  1. Laden Sie das Service Pack herunter, und speichern Sie es in einem beliebigen Ordner.
  2. Wechseln Sie zu dem Ordner, in dem Sie das Service Pack gespeichert haben, und doppelklicken Sie auf die EXE-Datei.

Konfigurieren einer lokalen Patch-Liste

Voraussetzungen

  1. Autodesk Map 3D 2007 muss auf dem System installiert sein, auf dem die Konfiguration vorgenommen wird.
  2. Die neue Aktualisierung darf nicht auf Map 3D 2007 angewendet werden.
  3. Das CAD-Manager-Kontrolldienstprogramm 4.0 muss installiert sein.

Schritte zum Erstellen der lokalen Patch-Liste

  1. Erstellen Sie einen Ordner auf Ihrem lokalen Computer, und geben Sie ihn frei.
  2. Starten Sie das CAD-Manager-Kontrolldienstprogramm.
  3. Wählen Sie als Produkt Autodesk Map 3D 2007 aus.
  4. Wählen Sie auf der Registerkarte Kommunikations-Center die Option "Live-Updates vom lokalen Netzwerk" aus der Dropdownliste aus.
  5. Wechseln Sie anhand des UNC-Pfads zu dem in Schritt 1 erstellten Ordner. Die Datei patchlist.npl wird automatisch erstellt.
  6. Klicken Sie auf Patches verwalten. (Dies funktioniert nur, wenn die letzte Aktualisierung noch nicht auf Autodesk Map 3D 2007 angewendet wurde.)
  7. Klicken Sie auf das Symbol Aktionstyp, und wählen Sie den Ordner unter Zum Patch-Ordner hinzufügen.
  8. Wählen Sie einen Ordner unter Patch-Ordner aktualisieren. Die Aktualisierung wird automatisch vom Autodesk-Server heruntergeladen. Stellen Sie die Aktualisierung über den angegebenen Speicherort für andere Benutzer zur Verfügung.
  9. Klicken Sie auf Schließen.
  10. Wählen Sie in der Dropdown-Liste am unteren Rand des CAD-Manager-Dienstprogrammfensters Registrierungsdatei .reg erstellen.
  11. Klicken Sie auf OK.
  12. Geben Sie im Dialogfeld Speichern unter einen Namen ein, und speichern Sie die Datei in dem von Ihnen erstellen und freigegebenen Ordner.
  13. Installieren Sie die Aktualisierungen aus dem Kommunikations-Center in Map 3D 2007.

Sie können das Service Patch nun mit der gerade erstellten Patch-Liste anwenden.

Die Registrierungsdatei kann jetzt Benutzern zur Verfügung gestellt werden.

Anwenden des Service Packs auf Autodesk Map 3D 2007

Die beiden folgenden Methoden zur Weitergabe des Autodesk Map 3D 2007 Service Packs 3 gelten nur für ein mit dem Netz-Setup-Assistenten erstelltes Administrations-Image. Nach Abschluss dieser Verfahren wird auf etwaige neue Einrichtungen von Autodesk Map 3D 2007 automatisch der Service Pack angewendet.

ANMERKUNG: In den beiden folgenden Verfahren enthält die von Ihnen heruntergeladene Patch- (Service Pack) Datei eine MSP- (Microsoft Patch) Datei. Sie müssen diese Datei aus der ausführbaren Datei extrahieren. Um die MSP-Datei aus der ausführbaren Datei zu extrahieren, verwenden Sie den Parameter /e.

So fügen Sie das Autodesk Map 3D 2007 Service Pack 3 zu einem neuen Autodesk Map 3D 2007-Administrations-Image hinzu

  1. Laden Sie von der Autodesk Product Support-Website die EXE-Datei auf Ihren lokalen Computer.
  2. Klicken Sie im Startmenü (Windows) auf Ausführen, und geben Sie <lokales Laufwerk:>\<Patchname> /e <lokales Laufwerk:>\<Patchname.msp> ein.
  3. Klicken Sie auf dem Computer, auf dem der Netz-Setup-Assistent installiert ist, im Windows-Startmenü auf Autodesk > Netz-Setup-Assistent.
  4. Wählen Sie auf der Begrüßungsseite des Netz-Setup-Assistenten die Option Administrations-Image erstellen, und klicken Sie auf Weiter.
  5. Geben Sie auf der Seite Administrations-Image erstellen im Feld Autodesk-Installer (MSI)-Datei wählen den Pfad zu acadmap.msi ein, der MSI-Datei, die Sie als Basis des Administrations-Image verwenden. Diese Datei befindet sich auf der Produkt-CD-ROM im Verzeichnis CDROM:\Bin\AcadFeui.
  6. Geben Sie im Feld Verzeichnis des Administrations-Image einen freigegebenen Speicherort im Netzwerk für die Erstellung des Image an. Sie können auch auf die Durchsuchen-Schaltfläche klicken, um einen Ort festzulegen. Benutzer installieren Autodesk Map von diesem Speicherort aus.
  7. Wählen Sie die Option Patch (Service Pack) auf dieses Image anwenden.
  8. Geben Sie im Feld Patch auswählen den Pfad zum Patch-Speicherort ein (dem in Schritt 2 eingegebenen Speicherort, inklusive der Erweiterung .msp). Sie können auch nach der MSP-Datei suchen.
  9. Klicken Sie auf Weiter, und befolgen Sie die Anweisungen des Netz-Setup-Assistenten, um die Einrichtung dieses Service Packs abzuschließen.

So wenden Sie das Autodesk Map 3D 2007 Service Pack 3 auf ein vorhandenes Autodesk Map 3D 2007-Administrations-Image an

  1. Laden Sie von der Autodesk Product Support-Website die EXE-Datei auf Ihren lokalen Computer.
  2. Klicken Sie im Windows-Startmenü auf Ausführen, und geben Sie <lokales Laufwerk:>\<Patchname> /e <lokales Laufwerk:>\<Patchname.msp> ein. Klicken Sie auf OK.
  3. Klicken Sie auf dem Computer, auf dem der Netz-Setup-Assistent installiert ist, im Windows-Startmenü auf Autodesk > Netz-Setup-Assistent.
  4. Wählen Sie auf der Begrüßungsseite des Netz-Setup-Assistenten die Option Ein Administrations-Image ändern, und klicken Sie auf Weiter.
  5. Wählen Sie auf der Seite Ein Administrations-Image ändern im Feld MSI-Datei auswählen eine vorhandene Autodesk-Installationsdatei (MSI) auf einer Netzwerkfreigabe, die das zu ändernde Administrations-Image enthält. Benutzer installieren Autodesk Map von diesem Speicherort aus.
  6. Wählen Sie die Option Patch (Service Pack) auf dieses Image anwenden.
  7. Geben Sie im Feld Patch auswählen den Pfad zum Patch-Speicherort ein (dem in Schritt 2 eingegebenen Speicherort, inklusive der Erweiterung .msp). Sie können auch nach der MSP-Datei suchen.
  8. Klicken Sie auf Weiter, und befolgen Sie die Anweisungen des Netz-Setup-Assistenten, um die Einrichtung dieses Service Packs abzuschließen.

ANMERKUNG: Sie können kein Service Pack auf ein Administrations-Image anwenden, auf das bereits ein Service Pack angewendet wurde. Sie müssen das Administrations-Image mit dem neuesten Service Pack neu erstellen.


Copyright 2006 Autodesk, Inc.