Readme für das Autodesk Civil 3D 2007 Service Pack 1A

Autodesk Civil 3D 2007 Service Pack 1A

In unserem ständigen Bestreben, qualitativ hochwertige Produkte zur Verfügung zu stellen, hat Autodesk das Autodesk Civil 3D 2007 Service Pack 1A veröffentlicht.

Diese Readme-Datei enthält Informationen zur Installation und Verwendung des Service Packs. Sie sollten unbedingt das gesamte Dokument lesen, bevor Sie das Service Pack auf Ihr Produkt anwenden. Zu Referenzzwecken sollten Sie diese Readme auf Ihrer Festplatte speichern oder eine Kopie ausdrucken.

Diese Readme behandelt die folgenden Themen:

Für Autodesk Civil 3D 2007 gelöste Probleme

Mit diesem Service Pack werden die folgenden Probleme gelöst:

ALLGEMEINES

Achsen

Straßenkörper
  • Neigungswerte für folgende Querschnittsbestandteile werden jetzt richtig migriert: AnschlussVersatzNeigung, AnschlussNeigungUndVertRichtungsänderung, AnschlussNeigungHöhe, AnschlussNeigungOberfläche, AnschlussBreiteNeigung.
  • Beim Erstellen von Sackgassen, die mit dem Straßenkörperobjekt modelliert werden, wird der Versatz vom Bogen jetzt richtig berechnet, wenn der Versatzpunkt sich genau im Zentrum des Bogens befindet.
  • Beim Zugriff auf das Dialogfeld Querschnittsbestandteil-Eigenschaften kommt es nicht mehr vor, dass das Programm nicht mehr reagiert.
  • Civil 3D 2006-Zeichnungen, die Querschnittsbestandteile mit Neigungswerten enthalten, werden jetzt erfolgreich geöffnet.

Verschneidung

  • Übergänge, die relative Höhenkriterien verwenden, werden jetzt richtig erstellt. Vorher wurden die Projektionen in manchen Fällen mit falschen Abständen erstellt.
  • Einige Probleme, die das Öffnen von Zeichnungen mit problematischer Verschneidungsgeometrie verhinderten, wurden gelöst.
  • Ein Leistungsproblem bei Verschneidung in eine Oberfläche wurde gelöst. Die Verschneidung eines Teichs in eine Oberfläche wird jetzt in einem akzeptableren Zeitraum durchgeführt.
  • Das Einfügen einer Verschneidungsoberfläche in eine Straßenkörperoberfläche und anschließendes Speichern wird jetzt wie erwartet durchgeführt.
  • Ein Problem beim Öffnen einer Zeichnung, die Verschneidungselementkanten enthält, nach Schließen einer anderen Zeichnung wurde gelöst.

Beschriftungen

Haltungen

  • Ein Problem mit Haltungen in einem Höhenplan, wenn angeschlossene Strukturen als Volumenkörper angezeigt werden, wurde gelöst. Beachten Sie, dass das Kontrollkästchen "Komponentenüberdeckung aktivieren" im Dialogfeld Schacht-/Bauwerksstil jetzt ausgeblendet ist, wenn die Struktur als Volumenkörper angezeigt wird. Es empfiehlt sich, die Option “Als Begrenzung anzeigen” in der Registerkarte Längenschnitt des Dialogfelds Schacht-/Bauwerksstil zu verwenden. Die Ausführung dieser Option ist bedeutend schneller als die Ausführung der Option “Kompakt anzeigen”. Beachten Sie, dass die Option “Als Begrenzung anzeigen” der Standard für neue Stile ist, aber vorhandene Stile von Autodesk Civil 3D 2006 werden auf “Kompakt anzeigen" gesetzt.
  • Ein Problem mit Strukturen, die als Blöcke in Höhenplänen angezeigt werden, wurde gelöst. Die Maskierung funktioniert jetzt wie erwartet.
  • Ein Problem mit Zeichnungen, die parallel zu Geländequerprofilen verlaufende Kanalnetze enthalten, wurde gelöst. Bei Zeichnungen, die parallel zu Geländequerprofilen verlaufende Kanalnetze enthalten, tritt kein Absturz mehr auf.
  • Ein Problem mit Kanalnetzreferenzen, die abhängige Objektdaten erzeugen (z. B. Achsen und Längenschnitte), wurde gelöst. Wenn Sie jetzt eine Kanalnetzreferenz erstellen, werden keine abhängigen Objekte erstellt.
Punkte
  • In der Struktur Übersicht geänderte und von anderen Punktgruppen als der Punktgruppe Alle Punkte gezeichnete Punkte werden jetzt ordnungsgemäß aktualisiert.
  • Ein Problem mit der Verwendung des Punkteditors zum Ändern von Punktstilen, Punktbeschriftungsstilen oder Punktlayern wurde gelöst. Der Punkteditor reagiert jetzt ordnungsgemäß, wenn Sie diese Elemente ändern.
  • Ein Problem beim Öffnen einer neuen Zeichnung unter Verwendung einer 2006-Zeichnungsvorlage wurde gelöst. Zeichnungen, die in den Punkteinstellungen eine externe Datenreferenz aufweisen, können jetzt erfolgreich aktualisiert werden.

Massenermittlungsberichte

Vermessung

Dieser Service Pack enthält auch eine Lösung für folgendes AutoCAD-Problem:

Wer sollte dieses Service Pack installieren?

Dieser Service Pack, C3D2007_SP1A.exe, ist für alle Versionen von Autodesk Civil 3D 2007 vorgesehen, die unter englischsprachigen und nicht-englischsprachigen Betriebssystemen ausgeführt werden. Bitte beachten Sie Folgendes vor der Installation dieses Service Packs:

 

Allgemeine Informationen zur Installation

Wichtig: Sie können diesen Service Pack nicht mittels einer automatischen Deinstallation entfernen. Um den Zustand Ihrer Version von Autodesk Civil 3D 2007 vor der Installation des Service Packs wiederherzustellen, müssen Sie Autodesk Civil 3D 2007 deinstallieren und neu installieren.

 

Windows-Befehlszeilen-Schalter

Folgende Windows-Befehlszeilen-Schalter sind in diesen Service Pack integriert:

Anweisungen zur Verwendung dieser Befehlszeilen-Schalter finden Sie in den folgenden Verfahrensbeschreibungen.

 

Anwenden dieses Service Packs auf eine Einzelplatzinstallation

  1. Laden Sie C3D2007_SP1A.exe herunter, und speichern Sie die Datei in einem beliebigen Ordner.
  2. Legen Sie Ihre Autodesk Civil 3D 2007-Medien in Ihr Medienlaufwerk ein.
  3. Wechseln Sie zu dem Ordner, in dem Sie den Service Pack gespeichert haben.
  4. Doppelklicken Sie auf die ausführbare Datei, um den Service Pack zu installieren.

Nach der Installation dieses Service Packs wird das Menü Vermessung aus der Menüleiste von Autodesk Civil 3D entfernt. Damit das Menü Vermessung in der Menüleiste angezeigt wird, geben Sie wscurrent in der Befehlszeile ein, und geben Sie dann Civil 3D ein, wenn Sie zur Eingabe eines neuen Wertes für WSCURRENT aufgefordert werden.

Anwenden dieses Service Packs über Ihr lokales Netzwerk mittels Patch-Liste

Wenden Sie dieses Verfahren an, um diesen Service Pack mittels des Kommunikations-Centers über Ihr lokales Netzwerk anzuwenden.

So wenden Sie diesen Service Pack über das Kommunikations-Center mithilfe der lokalen Patch-Liste an

Um eine lokale Patch-Liste zu konfigurieren, gehen Sie wie nachstehend beschrieben vor.

  1. Stellen Sie vor Durchführung dieser Schritte sicher, dass der Computer, auf dem die Konfiguration der lokalen Patch-Liste erfolgt, folgende Voraussetzungen erfüllt:
    - Civil 3D 2007 muss installiert sein
    - Aktuelles Update (Service Pack) muss nicht auf Civil 3D 2007 angewandt sein
    - CAD Manager-Kontrolldienstprogramm 4.0 muss installiert sein
  2. Starten Sie das CAD-Manager-Kontrolldienstprogramm.
  3. Wählen Sie als Produkt Autodesk Civil 3D 2007.
  4. Wählen Sie auf der Registerkarte Kommunikations-Center "Live-Updates vom lokalen Netzwerk empfangen" aus der Liste.
  5. Wechseln Sie zu dem freigegebenen Ordner, in den Sie die Aktualisierungen (diesen Service Pack) unter Verwendung des UNC-Pfads herunterladen. Die Datei patchlist.npl wird automatisch erstellt.
  6. Wählen Sie die Schaltfläche Patches verwalten. (Dies funktioniert nur, wenn das/der aktuelle Update/Service Pack noch nicht auf Civil 3D 2007 angewandt wurde.)
  7. Wählen Sie mittels des Aktionstypsymbols und der Popupmenüauswahl den Aktionstyp Zum Patch-Ordner hinzufügen.
  8. Wählen Sie den Ordner zur Patch-Aktualisierung. Damit wird das Update\der Service Pack vom Autodesk-Server heruntergeladen und für andere Benutzer zum Zugriff am definierten Speicherort verfügbar gemacht.
  9. Wenden Sie die Änderungen an.
  10. Wählen Sie am unteren Rand des Bildschirms des CAD-Manager-Dienstprogramms in der Dropdown-Liste "Registrierungsdatei .reg erstellen". Klicken Sie dann auf OK.
  11. Speichern Sie im Dialogfeld Speichern unter die Datei auf Ihrem System. Notieren Sie diesen Speicherort.
  12. Die Registrierungsdatei kann jetzt Benutzern verfügbar gemacht werden.
  13. Installieren Sie Updates aus dem Kommunikations-Center in Civil 3D 2007.

ANMERKUNG:Sobald die Registrierungsänderungen auf den Client angewandt worden sind, benachrichtigt das Kommunikations-Center in Autodesk Civil 3D 2007 die Benutzer mit einer "Aktualisierungs-Update verfügbar"-Meldung. Wenn der Benutzer auf die Meldung klickt, wird eine Seite "Autodesk-Live-Aktualisierung" angezeigt. Diese Seite enthält Anweisungen, eine Beschreibung des Patch und eine "Aktualisieren"-Schaltfläche zum Starten von Herunterladen und Installation.

 

Anwenden dieses Service Packs auf ein Autodesk Civil 3D 2007-Netzwerk-Administrations-Image

Die folgenden beiden Methoden der Weitergabe von Autodesk Civil 3D 2007 Service Pack 1A gelten nur für Administrations-Images, die mit dem Autodesk Civil 3D 2007-Einrichtungsassistenten erstellt wurden. Nach Abschluss dieser Verfahren wird auf neue Einrichtungen von Autodesk Civil 3D 2007 automatisch der Service Pack angewandt.

ANMERKUNG: In beiden nachstehenden Verfahren enthält die Service Pack-Datei, die Sie herunterladen, eine MSP (Microsoft Patch)-Datei. Sie müssen diese Datei aus der ausführbaren Datei extrahieren. Um die MSP-Datei aus der ausführbaren Datei zu extrahieren, verwenden Sie den Schalter /e ("extrahieren").

So fügen Sie den Autodesk Civil 3D 2007 Service Pack 1A einem neuen Autodesk Civil 3D 2007-Administrations-Image hinzu

  1. Laden Sie von der Autodesk Product Support-Website Autodesk Civil 3D 2007 Service Pack 1A.exe auf Ihren lokalen Computer.
  2. Klicken Sie im Start-Menü (Windows) auf Ausführen. Geben Sie die folgenden Informationen ein, und klicken Sie auf OK.

    <lokales Laufwerk>:\<Patch-Name>\ /e <lokales Laufwerk>:\<Patch-Name.msp>

  3. Klicken Sie auf dem Computer, auf dem Sie das Patch für den Einrichtungsassistenten installiert haben, auf das Start-Menü (Windows) und dann auf Programme > Autodesk > Einrichtungsassistent.
  4. Wählen Sie auf der Begrüßungsseite des Einrichtungsassistenten Ein Administrations-Image erstellen, und klicken Sie auf Weiter.
  5. Geben Sie auf der Seite Administrations-Image erstellen in das Feld Autodesk-Installer (MSI)-Datei wählen den Pfad zu c3d.msi ein, der MSI-Datei, die Sie als Basis für Ihr Administrations-Image verwenden. Diese Datei finden Sie auf Ihren Produktmedien unter \BIN\Installer.
  6. Geben Sie im Feld Verzeichnis des Administrations-Image einen vorhandenen freigegebenen Netzwerkspeicherort ein, in dem Sie ein Administrations-Image erstellen möchten, oder klicken Sie auf Durchsuchen, um zu einem Speicherort zu wechseln. Benutzer installieren Autodesk Civil 3D von diesem Speicherort aus.
  7. Wählen Sie die Option Patch (Service Pack) auf dieses Image anwenden.
  8. Geben Sie im Feld Patch auswählen den Pfad zu dem Patch-Speicherort ein (dem Speicherort, den Sie in Schritt 2 eingegeben haben, einschließlich der Erweiterung .msp). Sie können die MSP-Datei auch mittels Durchsuchen finden.
  9. Klicken Sie auf Weiter, und folgen Sie den Anweisungen im Einrichtungsassistenten, um die Einrichtung dieses Service Packs abzuschließen.

So wenden Sie Autodesk Civil 3D 2007 Service Pack 1A auf ein vorhandenes Autodesk Civil 3D 2007-Administrations-Image an

ANMERKUNG: Stellen Sie vor Anwendung dieses Autodesk Civil 3D 2007 Service Pack 1A auf das vorhandene Autodesk Civil 3D 2007-Administrations-Image sicher, dass alle Client-Computer bereits mit Service Pack 1A aktualisiert wurden.

  1. Laden Sie von der Autodesk Product Support-Website C3D2007_SP1A.exe auf Ihren lokalen Computer.
  2. Klicken Sie im Start-Menü (Windows) auf Ausführen. Geben Sie die folgenden Informationen ein, und klicken Sie auf OK.

    <lokales Laufwerk>:\<Patch-Name>\ /e <lokales Laufwerk>:\<Patch-Name.msp>

  3. Klicken Sie auf dem Computer, auf dem Sie das Patch für den Einrichtungsassistenten installiert haben, auf das Start-Menü (Windows) und dann auf Programme > Autodesk > Einrichtungsassistent.
  4. Wählen Sie auf der Begrüßungsseite des Einrichtungsassistenten Ein Administrations-Image ändern, und klicken Sie auf Weiter.
  5. Wählen Sie auf der Seite Administrations-Image ändern im Feld MSI-Datei auswählen die vorhandene Autodesk-Installer (MSI)-Datei am freigegebenen Netzwerkspeicherort, die das Administrations-Image enthält, das Sie ändern möchten.
  6. Wählen Sie die Option Patch (Service Pack) auf dieses Image anwenden.
  7. Geben Sie im Feld Patch auswählen den Pfad zu dem Patch-Speicherort ein (dem Speicherort, den Sie in Schritt 2 eingegeben haben, einschließlich der Erweiterung .msp). Sie können die MSP-Datei auch mittels Durchsuchen finden.
  8. Klicken Sie auf Weiter, und folgen Sie den Anweisungen im Einrichtungsassistenten, um die Einrichtung dieses Service Packs abzuschließen.

Copyright (c) 2006 Autodesk, Inc.